Zurück in die Design-Zukunft

Ich will nicht behaupten, dass ich sehr viel von Design verstehe. Eigentlich fast gar nichts. Das sah man schon bei meinen ersten Design-Versuchen zu Beginn meiner Zeit bei Pokédex.de. Mittlerweile gelingen mir durch das Abschauen von Tricks und viel „Trial and Error“ doch zumindest halbwegs brauchbare Designs, wie z.B. das vom neuen Pokéstern. Auch mit dem aktuellen Pokédex-Design bin ich einigermaßen zufrieden, auch wenn ich weiß, dass dies bestimmt nicht als Meisterwerk in die Geschichte der Webseiten-Designs eingehen wird.

Aktuell habe ich wieder etwas rumgespielt und mich an einem potentiellen neuen Logo für Pokédex.de versucht. Nach gut drei Tagen sieht der erste brauchbare Entwurf nun so aus:

Entwurf des neuen Pokédex-Logos

Zugegeben, auch hierbei handelt es sich um keine Revolution, allerdings fügt es sich immerhin gut in den aktuellen Trend (Die neue Schlichtheit a.k.a. Geiz ist geil) ein, der meiner Talent-Armut sehr entgegen kommt.

Zu den Details: Das seltsame Gebilde links soll einen Pokédex darstellen, allerdings nicht das neue High-Tech-Spielzeug aus Einall, sondern den Ur-Pokédex aus Kanto, den auch der Serienheld Ash Ketchum bis zu seiner Ankunft in Johto mit sich herumgeschleppt hat. Diese Grafik soll dann auch als Symbol die Webseite Pokédex.de repräsentieren, z.B. in der Browserleiste.

Die neue Schrift trägt den Namen „Montalban“ und wurde von Neale Davidson von pixelsagas.com erstellt, nach dem Vorbild der Schrift aus dem Vorspann des Films „Star Trek II: Der Zorn des Khan“. Damit wird nach knapp zehn Jahren die bisherige Schrift „Pokemon Solid“ (welche übrigens ebenfalls von Neale Davidson erstellt wurde und mittlerweile in einer überarbeiteten Version mit dem Namen „Ketchum“ verfügbar ist) abgelöst. Diesen Schritt wollte ich eigentlich schon beim Redesign zum Release von Schwarz & Weiß machen, jedoch konnte ich damals noch keine Schrift finden, die mir geeignet erschien. Der neue Schriftzug soll Pokédex.de eine eigene Identität verleihen, war doch das bisherige Logo eher eine billige Kopie des originalen „Pokémon“-Schriftzugs.

Auch einige andere Schriften waren im Rennen, darunter u.A. „Usuzi„, „Starduster“ und „Universal Jack“ von Iconian Fonts. Natürlich ist eine Änderung noch möglich, denn bisher befindet sich das neue Design quasi noch im Stadium der „Zeugung“. In den nächsten Monaten werde ich dann ein komplett neues Design um das neue Logo bauen, mit einer Fertigstellung darf man aber allerfrühestens zum europäischen Release von Schwarz 2 & Weiß 2 rechnen, vermutlich aber erst später, im Jahr 2013.

Aus Jux und Tollerei habe ich übrigens auch versucht ein dazu passendes Logo für Pokéstern zu entwerfen, auch wenn es dazu vermutlich keine Umsetzung mehr geben wird:

Potentielles neues Pokéstern-Logo

Nun, dies sind wie gesagt nur frühe Entwürfe, trotzdem bin ich für (brauchbares) Feedback immer dankbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.